Impuls- und Austauschtreffen für Ehrenamtliche und Mitarbeiter*innen in der Integrationsarbeit am 25. Oktober

23. Oktober 2018

Auch drei Jahre nach dem „Sommer der Willkommenskultur“ mangelt es Ehrenamtlichen und Organisationen in der Integrationsarbeit nicht an Aufgaben und Herausforderungen. Themen und Bedarfe haben sich verändert, aber der lange Atem ist mehr denn je gefragt, damit das Zusammenleben Stück für Stück noch besser gelingt.

Mit diesem Impuls- und Austauschtreffen möchten wir Ehrenamtlichen und Mitarbeitenden aus unterschiedlichen Bereichen der Integrationsarbeit Gelegenheit geben, sich miteinander und mit Fachpartnern auszutauschen. Neben inhaltlichen Aspekten wie dem Migrationsrecht, dem Zugang zu Ausbildung und Arbeit, Verweisungswissen oder dem Alltag von Muslimen in Deutschland soll die Veranstaltung dazu beitragen, die Teilnehmenden für die nächsten Schritte und Herausforderungen zu stärken und zu motivieren.

Bringen Sie gern eigenes Infomaterial mit.

Zielgruppe: Eingeladen sind Ehrenamtliche und Mitarbeitende aus Vereinen, Einrichtungen, Initiativen und Kirchengemeinden, die sich für Integration einsetzen.

Ort: Stadthaus Halle, Marktplatz 2, 06108 Halle (Saale)

Ablauf

15.30 Uhr Begrüßung und Einführung durch die Veranstalter

Zu Beginn soll es einen interaktiven Einstieg und Überblick zur Vielfalt der ehrenamtlichen Angebote in der Integrationsarbeit in Halle geben.

Vortrag: „Migrationsrecht – aktuelle Regelungen und Perspektiven“, Kathleen Neundorf, Mitarbeiterin für Migrationsrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

17.15 Uhr Pause

17.45 Uhr Zeit für Austausch & Vernetzung zu diesen Themen:

  1. Aktuelles zum Migrationsrecht – Vertiefung des Vortrags und Möglichkeit individueller Nachfragen
    Kathleen Neundorf, Mitarbeiterin für Migrationsrecht, MLU Halle-Wittenberg
  2. Der Weg in Arbeit und Ausbildung
    Lydia Rost und Team Bildung und Teilhabe, Jobcenter Halle (Saale)
  3. Was finde ich wo? Verweisungswissen für die Integrationsarbeit
    in Halle (Saale), Tarek Ali, Freiwilligen-Agentur Halle
  4. Geflüchtete im Engagement – ein Beitrag zur Integration?
    Marina Zubchenko-Fritzsche, Susann Hennig, Freiwilligen-Agentur Halle
  5. Fit & motiviert bleiben im Engagement für Integration
    Impulse und Austausch
  6. „Ene mene Muh – und raus bist DU“ – Vorstellung eines Planspiels zu Flucht und Asyl
    Friedenskreis Halle e.V.

19.00 Ausklang mit Imbiss

Anmeldung:

Bitte  melden Sie sich hier an!

Veranstalter:

Koordinierungsstelle „Engagiert für Integration“, ein Kooperationsprojekt des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis, der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. und der Stadt Halle (Saale).

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verband der Migrantenorganisationen VEMO e.V., Projekt Samofa und dem Projekt „Paten und Lotsen“ der Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis e.V. statt.

Die Veranstalter behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Jetzt teilen: