„Eingedeutscht“ – Lesung und Diskussion

11. September 2019

Mit German LifeStyle (GLS) betreiben Allaa Faham und Abdul Abbasi einen Youtube-Kanal mit fast 50.000 Abonnent*innen. Mit einer ordentlichen Portion Humor erzählen sie von ihrem eigenen Ankommen in Deutschland, von kulturellen Unterschieden und dem aufeinander zugehen.
Allaa Faham wird Videos aus dem GLS-Youtube-Kanal zeigen und aus dem Buch „Eingedeutscht – die schräge Geschichte unserer Integration“ lesen. „Wir wünschen uns, dass es uns einander näherbringt, dass es hilft, einander besser kennenzulernen und zu sehen, wie wir sind: so anders und doch so gleich.“

Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde zum Thema „Ankommen in Deutschland. Ankommen in Halle“ mit dem Autor, Dr. Wahidi (Oberarzt im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara), Dr. Ali (Ausländerbeirat und Vorstand des VeMo e.V.) und Mechthild Lattorf (Gründerin des ZEITPATEN e.V.) statt.

Weitere Informationen und der Link zur Anmeldung auf www.freiwilligen-agentur.de

Veranstaltende:
Koordinierungsstelle „Engagiert für Integration“ in Kooperation mit dem Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara

Die Veranstalter*innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur den Veranstaltungen zu verwehren oder von diesen auszuschließen. Das gilt ebenso für Personen, die rechtsradikale Symbolik und Bekleidungsmarken zur Schau stellen, insbesondere gilt dies für die Modemarke Thor Steinar.

Jetzt teilen: