Online-Workshop: Asylrechtliche Grundlagen I – Flüchtlingsrecht am Beispiel Irak

Nachdem der letzte Workshop unserer Fortbildungsreihe „Gesellschaft und Integration“ für Ehrenamtliche in der halleschen Flüchtlingshilfe leider ausfallen musste, haben wir uns entschieden, alle Pläne über den Haufen zu werfen und neu zu denken.
Am Dienstagabend, den 21.04.2020 um 17:00 Uhr fand unser erster digitaler Workshop stattt. Ganz gemütlich von zuhause aus – ohne Kekse und Obst, aber mit gewohnt gutem Input, interessanten Diskussionen und Raum für eigene Fragen.

Referent des Abends war Paul Pettersson, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl von Prof. Dr. Kluth der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg im Bereich Migrationsrecht. Er vermittelte die Grundlagen des Aufenthalts- und Asylrechtes in Deutschland am Beispiel des Herkunftslandes Irak.Dabei wurden auf verständliche Weise Begriffe wie subsidiärer Schutz oder Flüchtling erklärt. Im Anschluss hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit eigene Fragen und Fälle einzubringen.

20 Personen aus Halle und Umgebung nahmen am Online-Workshop teil und waren sich einig, dass sie am gestrigen Abend viel lernen konnten.
In einem Anschlusstermin am 12.05.2020 widmen wir uns den Asylrechtlichen Grundlagen II – Möglichkeiten bei einem negativen Asylbescheid. Verpassen Sie also nicht die Gelegenheit sich (auch) für diesen Termin anzumelden.