Weltreise durchs Wohnzimmer

Wann: 17. Juli 2019
18.00 – 20.00 Uhr

Wo:

Inhalt der Veranstaltung

Kein Kofferpacken, kein Visum, keine Flugreise nötig! Kommen Sie mit uns in halleschen Wohnzimmern auf eine Reise um die Welt!

Die Franckeschen Stiftungen holen das deutschlandweite Projekt „Weltreise durch Wohnzimmer“ erstmals nach Halle und bringen unterschiedliche Kulturen zusammen. Menschen, die in einem anderen Land geboren sind, öffnen als Reiseleiter ihre Wohnzimmer und erzählen einer kleinen Reisegruppe von sich, ihren Familien und ihrem Heimatland. Wie schmecken syrische Süßigkeiten? Welche Musik hört man in Chile am liebsten? Und wie wild wird in Indien an Festtagen getanzt? Durch die Augen der Gastgeber können Sie ein fremdes Land (ganz neu) kennenlernen.

Zum Auftakt ging die Reise nach Indien. Weitere Wohnzimmerreisen gehen nach Chile, Finnland, Russland, Frankreich und Syrien.

Da die Wohnzimmerreisen nur in kleiner Runde stattfinden, ist die Teilnehmerzahl an der „Weltreise durch Wohnzimmer“ begrenzt. Die ersten Reisen sind bereits restlos ausgebucht.
Wer Interesse an einer Reise hat, meldet sich ganz schnell im Informationszentrum der Franckeschen Stiftungen (Di-So 10-17 Uhr). Eine Reise kostet 10,00 € pro Person. Im Preis ist ein einmaliger Eintritt in die Ausstellungen der Franckeschen Stiftungen bis zum 11. August 2019 enthalten.

Alle Informationen zum Projekt sowie einen Reisebericht zur ersten halleschen Wohnzimmerreise finden Sie auf der Homepage der Franckeschen Stiftungen: www.francke-halle.de

Alle kommenden Termine im Überblick:

Samstag, 2. März 2019, 19.00 Uhr: Chile // AUSGEBUCHT

Donnerstag, 25. April 2019, 18.00 Uhr: Finnland // AUSGEBUCHT

Donnerstag, 23. Mai 2019, 18.00 Uhr: Russland

Sonntag, 30. Juni 2019, 16.00 Uhr: Frankreich

Mittwoch, 17. Juli 2019, 18.00 Uhr: Syrien

Veranstalter:
Franckesche Stiftungen
Haus 37 Franckeplatz 1
06110 Halle (Saale)
Telefon: 0345 2127450

Bildquelle: www.francke-halle.de

Jetzt teilen: