Neue Stolpersteine für Halle – Verlegung und Gedenken

Wann: 28. November 2019
11.00 – 12.30 Uhr

Wo:

Inhalt der Veranstaltung

Am 28.11. findet die Verlegung neuer STOLPERSTEINE in Halle durch den Künstler Gunter Demnig statt. Die Steine sind Teil seines europaweiten Projekts, das an diejenigen erinnert, die in der Zeit des Nationalsozialismus aus politischen oder rassistischen Gründen verfolgt und ermordet wurden. Eingelassen vor den Häusern, die diese Menschen als ihren letzten freiwilligen Wohnsitz wählten, machen sie deutlich, dass die Verfolgung in unserer unmittelbaren Umgebung stattgefunden hat.

An diesem Tag finden Verlegungen an den Adressen Am Güterbahnhof 1 sowie im Weidenplan 9 statt. Zunächst werden die STOLPERSTEINE in den Boden eingelassen. Im Anschluss wollen wir gemeinsam denjenigen gedenken, für die diese Steine verlegt werden und stellen ihre Biografien vor.

Bitte informieren Sie sich vorab über den konkreten Ablauf oder eventuelle Änderungen, die sich aus der Terminplanung Gunter Demnigs ergeben können, auf der Website der Jüdischen Kulturtage in Halle (www.juedischekulturhalle.de) oder auf der Seite des Vereins Zeit-Geschichte(n) (www.zeit-geschichten.de).

Ort: Am Güterbahnhof 1 und Weidenplan 9, Halle

Zeit: 11 Uhr (Am Güterbahnhof 1)

http://juedischekulturhalle.de/stolpersteine-verlegung/

Jetzt teilen: