Perspektiven- eine Veranstaltung von syrischen Studierenden

Wann: 24. September 2019
19.00 – 21.00 Uhr

Wo: Freie Spielstätte
Waisenhausring 2
Halle (Saale)

Inhalt der Veranstaltung

Es ist eine Frage der Perspektive“ – wie wir, syrische Studierende nach fast vier Jahren auf uns und auf die deutsche Gesellschaft schauen. Was bewegt uns, wo stehen wir und wohin schauen wir? Und wie werden wir gesehen, von den Menschen, die uns im Sprachkurs, an der Uni, beim Jobben im Biergarten, bei der Arbeit und im Alltag begegnen? Wir haben auch gefragt: Wie blicken Kinder und Jugendliche mit Fluchtgeschichte auf das Leben hier in Deutschland?
Mit szenischen Lesungen begleitet von Oud-Musik und einem Kurzfilm über die Perspektiven der Kinder und Jugendlichen wollen wir diesen Fragen nachgehen, den Blickrichtungen Raum verschaffen und mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Wir, das sind Studierende aus dem Projekt „Neu und Engagiert“, das es seit 2018 gibt und das in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und dem Landesstudienkolleg Halle/MLU gesellschaftspolitische Bildungsangebote entwickelt und umsetzt.

Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der Interkulturellen Woche 2019. Der Eintritt ist kostenlos.

Weitere Informationen zur Interkulturellen Woche:
www.halle.de

Veranstalter:
Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt
www.boell-sachsen-anhalt.de
Landesstudienkolleg

Veranstaltungsort:
Freie Spielstätte
Waisenhausring 2
06108 Halle (Saale)

Bildquelle:
www.boell-sachsen-anhalt.de

 

Jetzt teilen: