Praxistagung Flucht und Ehrenamt

Wann: 29. August 2020
08.30 – 13.15 Uhr

Wo: online

Halle (Saale)

Inhalt der Veranstaltung

Ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit unter Corona-Bedingungen – Online Tagung

Die Praxistagung ist seit drei Jahren landesweites Fachforum für ehrenamtlich Engagierte und Hauptamtliche, die mit ihnen arbeiten. Die Arbeit der Engagierten hängt sehr stark von den gesetzlichen Rahmenbedingungen für Geflüchtete ab. Diese sind maßgeblich durch die Regelungen des Migrationspaket II, die Unterbringungspolitik im Asylstufenplan und die Kommunale Integrationsstrategie der Landesregierung definiert. Der Ausbruch der Corona-Pandemie und die diesbezüglichen Sonderregelungen für Geflüchtete führen darüber hinaus zu tiefgreifenden Veränderungen der Arbeitsmöglichkeiten der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe und der Lebenssituation geflüchteter Menschen in NRW. Die Tagung gibt daher in diesem Jahr einen Einblick in die Herausforderungen der Flüchtlingsarbeit unter Corona-Bedingungen. Darauf aufbauend können in Arbeitsgruppen spezifische Themen anhand von Praxisbeispielen vertieft und im Austausch ein wechselseitiges Lernen organisiert werden.

Die Tagung findet in diesem Jahr erstmals als Online-Tagung via Zoom statt. Den Link zur Teilnahme am Online-Seminar erhalten Sie nach bestätigter Anmeldung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt
Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Ansprechpartner/in: van Meegen, Kathrin
Telefon: 02304/755-308

Jetzt teilen:
Bild von Gerd Altmann auf Pixabay